Eifelexkursionen im Dezember

Bei offenem Wetter besteht die Möglichkeit an einer Exkursion in die Eifel teilzunehmen.
Wir starten am 2., 23., und am 30. Dezember zwischen 16 und 17 Uhr in Mönchengladbach und fahren in die Eifel, wo wir an verschiedenen Orten, auf freiem Feld, abseits der Lichter der Stadt, mit eigenen Instrumenten einen Blick in die Tiefen des Weltalls wagen werden.

Bitte melden Sie sich bei Interesse rechtzeitig bei Peter Brosowski an, der Details zu Ziel, Treffpunkt und Uhrzeit bereithält (Tel.: 0 21 61 – 8 80 26).
Wichtig: Bei bedecktem Himmel finden die Exkursionen nicht statt!

 
Beobachtungsabend 9. Dezember: Frau Luna

Auf dem Vortrags- und Beobachtungsabend am Freitag, 9. Dezember um 20 Uhr möchten wir Interessantes über den Erdmond vorstellen.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Im Anschluss an den Vortrag werden wir versuchen, das eine oder andere Objekt am Himmel live zu zeigen, sofern das Wetter mitspielt.
Für die Beobachtung bitte an warme Kleidung und Schuhe denken, denn die Beobachtung findet bei Außentemperaturen statt und macht sonst keinen Spaß. Der Weg zur Sternwarte geht über die Wiese mit Maulwurfshügeln: Festes Schuhwerk ist dringend empfohlen.

Veranstaltungsort: Vortragsraum und Sternwarte im Wasserwerk Rheindahlen, Mennrather Str. 80, Mönchengladbach-Rheindahlen.

Parkmöglichkeiten an der Mennrather Straße und an der Bezirkssportanlage.

 
Astro-Detektive am 6. Dezember

Kinder aus verschiedenen Kindergärten und Grundschulen besuchen uns regelmäßig bei Sonderveranstaltungen und wir erleben interessierte, junge Astronomen.

Da nicht alle Schulen solche Sonderveranstaltungen anbieten, möchten wir Kindern zwischen 5 und 12 Jahren (mit ihren Eltern), die sich für Astronomie interessieren, in dieser Veranstaltung das Thema Astronomie mit Bildern und live am Teleskop näher bringen.

Bitte melden Sie sich in der Geschäftsstelle unter Tel. 02161-573113 an.

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich - Dieser Termin ist bereits ausgebucht, es gibt eine Warteliste für einen Ersatztermin.

Wir hoffen auf klaren Himmel und freuen uns auf die jungen Besucher.

Für die Beobachtung bitte an warme Kleidung und Schuhe denken, denn die Beobachtung findet bei Außentemperaturen statt und macht sonst keinen Spaß. Der Weg zur Sternwarte geht über die Wiese mit Maulwurfshügeln: Festes Schuhwerk ist dringend empfohlen.

Bitte parken Sie an der Mennrather Straße oder auf dem Parkplatz der Bezirks­sport­anlage;
keine Parkmöglichkeiten auf dem Gelände des Wasserwerks (Wasserschutzzone)!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3